Alexandra

 

 

 

 

In den vergangenen 7 Jahren durfte ich mehr als 200 Hochzeiten begleiten.
Was für ein Wahnsinn! Ich bin überglücklich diese Momente mit erlebt zu haben, Sekunden in denen ich hinter der Linse feuchte Augen bekam, mit den Mädels beim Fertigmachen lachte und dem Bräutigam das Einstecktuch richtig herum faltete. Über 200 mal haben 2 Menschen „ JA „
zueinander gesagt und in all möglichen Varianten die Liebe gefeiert.

Am meisten inspirieren mich kleine, intime oder persönliche Hochzeiten, zum Beispiel in einem Tipi im Garten oder barfuß in einer Scheune. Ich würde gerne mal so eine traditionelle Bauernhochzeit in der tiefsten Ecke Sibiriens fotografieren, auf der die Oma noch im Schaukelstuhl mit der Zigarette neben dem Ofen sitzt.

Meine Bilder zeigen die Liebe zur ursprünglichen, einfachen und ungestellten Ästhetik. Ich arbeite mit natürlichem Licht, schnörkellosem Equipment und ziemlich viel Feingespür für Menschen.Den Rest erledigen meine Kunden. Sie stecken unglaublich viel Liebe in ihre Deko, in die Auswahl der Location und die Vorbereitungen. Die Hochzeitstorte wie 1920iger Koffer gefertigt, die Kerzenständer und Blumentöpfchen aus Beton gegossen, die 1001 Origami Kraniche welche über den Tischen der Hochzeitsgesellschaft schwebten und 12 Monate brauchten um fertig zu werden… Leute, was meine Brautpaare schon alles für ihren großen Tag auf die Beine gestellt haben, lässt mich schlicht weg und oftmals ohne Worte staunen. Wie gut also, dass ich nicht zum Reden, sondern zum Bilder machen da bin!

Ihr werdet eine ganz außergewöhnliche, alternative Hochzeit mit eurer ganz persönlichen Note feiern?
Ich freue mich unendlich dabei zu sein! Lasst mich wissen wann es soweit ist und wir vereinbaren ein Kennenlernen ♡

Eure Alexandra