Corners of my Home – Die Diele

März 2015

Schon als Kind liebte ich es, fremde Wohnungen und Häuser zu besuchen. Es war immer spannend zu sehen wie die Leute so wohnten und sich ihr Zuhause eingerichtet haben.

“ Zeig mir wie du wohnst und ich sag dir wer du bist „, nach diesem Motto habe ich zwar nie geurteilt, finde aber doch etwas wahres dran.

Ich liebe die Natur und die Natürlichkeit, darum ist auch mein Zuhause mit Möbeln, Stoffen und Dekorationen aus natürlichen Materialien eingerichtet.

Wenn ich einkaufen gehe, achte ich besonders darauf, dass keine synthetischen Stoffe in dem vorhanden ist was ich esse, anziehe, mir in die Haut schmiere oder was um mich herum auf Regalen steht.

Ich zeige euch auf meinem Blog Ecken in meinem Zuhause, das ich mit viel Liebe und ausgesuchten Dingen einrichte.

Heute: Die Diele.

Im Oktober habe ich Farn bei einem Waldspaziergang gesammelt, ihn getrocknet und in Bilderrahmen eingelegt. In meinen Bilderrahmen finden sich zum größten Teil getrocknete Blumen wieder.

Vor ein paar Monaten habe ich das “ Hanging Garden “ System kennengelernt und mich in die geometrischen Blumentöpfe verliebt.

Nun bin ich stolze Besitzerin eines geometrischen Terrariums in dem meine Succolenten wachsen.

Den kleinen Buddha habe ich bei einer Hausauflösung gekauft, er sitzt in einer dreieckigen Schachtel, die sich durch eine Schnur und einen Knopf öffnen und schließen lässt.

Er begleitet mich auf jede Reise und ist daher mein kleiner „Reise Buddha“. Die Seifen von Bee & Flower duften nach Sandelholz, Rose und Kräutern, ich habe sie in einem organischen Shop in Florida gefunden.

VINTAGE-ALLGAEU-12 VINTAGE-ALLGAEU-5 VINTAGE-ALLGAEU-8 VINTAGE-ALLGAEU-3 Vintage-Allgaeu-17 VINTAGE-ALLGAEU-6 VINTAGE-ALLGAEU-4 VINTAGE-ALLGAEU-9 VINTAGE-ALLGAEU-11 VINTAGE-ALLGAEU-2 VINTAGE-ALLGAEU-14 VINTAGE-ALLGAEU-7 VINTAGE-ALLGAEU-13