Hochzeitsreportage auf Gut Romenthal

Helena & Marc

Mai 2017

Liebe Helena & Marc,

jedesmal wenn ich mir eure Bilder ansehe, erinnere ich mich an diesen zauberschönen Frühlingstag mit euch. Die Luft war so rein und durchlässig, der Himmel leuchtete mit diesem kühlen, wunderschönen Blau und die ersten Knospen streckten sich an all den Zweigen empor, so als ob all die Natur erwachen würde um zu sagen: „Guckt mal, da heiraten zwei, ist das nicht schön?“

Ja, das war es in der Tat. Euer Hochzeitstag tanzte mit euch in den Frühling hinein und zwischen warm-gelben Sonnenflecken auf den Böden und kühl-blauen Schatten Stellen hinter Bäumen, da standet ihr im Mittelpunkt. So glücklich, frisch und leicht. Über den ganzen Tag hinweg.

In den alten Indianerstämmen werden die einzelnen Jahreszeiten wie die Phasen eines Lebens gelesen, so steht der Frühling immer für eine Geburt, einen Neubeginn, der Anfang oder auch der erste große Abschnitt eines Lebens. Ich wünsche euch beiden, dass ihr eure Ehe wie den Frühling feiert. Dass ihr die Leichtigkeit in euch tragt und zwischen warmen Strahlen und kühlen Schatten immer eine Balance spüren könnt. Dass ihr jeden Tag etwas neues erleben könnt, sei es ein Ausflug an einen Ort den ihr nicht kennt, sei es ein Gericht zu kochen welches ihr spontan erfindet, oder eine erzählte Kindheitserinnerung des Anderen. Ich wünsche euch Vertrauen darin, dass nach jedem Winter ein neuer Frühling kommt welcher dazu einlädt mit neugierig herausgestreckten Köpfen mutig für alle Hindernisse zu sein. Dass ihr alle Abenteuer und Herausforderungen mit aufrechter Haltung und strahlender Schönheit entgegen treten könnt, wie eine Magnolien Knospe im April, die beginnt zu blühen.

Alles Liebe dieser Welt,

eure Alexandra